Singbares   andere Kapitel:   Deftig   Skizziert   Startseite           Abstandnahme         Impressum         Druckansicht
Diese Seite: Mit-Singbares
  • zur Klampfe
  • im Chor
  • auch mal zum Grölen             


Weitere: Die Seite der Vortragslieder: gut von Einzelstimme singbar;                                                           

Die Seite weniger Geläufiges bringt unbekanntere Melodien, aber durchaus gemeinsam Singbares.

Texte auch runterladbar, zum Download am besten Context-Menu [rechte Maustaste] nutzen:
16 seitiges Liederheft (pdf) für beidseitigen Querformat-Druck optimiert, zum Drauf-Los-Singen,
auf Impressum-Seite: Varianten des Hefts, auch im ODT-Format ums mit OpenOffice/LibreOffice zu bearbeiten.

Bei www.bei-abriss-aufstand.de, beispielsweise Menü-Punkt TEXTE, Unterpunkt SONSTIGES, gibts auch Bahn(hofs)- und Park- und Widerstands-Lieder.

 

Ein schöner Bahnhof für alle   (nach der Melodie von Hevenu shalom aleichem bzw Wir-wollen-Frieden-für-alle)
 
eEin schöner Bahnhof für alle ein schöner Bahn-ahof für Dalle
der  steht  in   G Stuttgart  ja  er  a7 wird  noch
der schönste  H7 Kopfbahn-, Kopfbahn-, Kopfbahnhof der e Welt
Text: Thomas Felder, siehe auch www.thomas-felder.de

herbstlicher Baum statt einer Trennlinie
Zwische Cannschtatt ond Schtuagrt   (viel Tunnel, viel Lächerliches: auch im volkstümlichen Original schon ein Spottlied [auf die Cannstatter oder auf die Stuttgarter oder auf die Tieferleger?])
 
FZwische Cannstatt on' Schtuagrt do gohts ens Tun-Cnell
Wan do nei fahrsch no frogsch di wird dees je wieder Fhell
Landes-Vater  hat  zwische' Grün - Rot  sich  v'rschteckelt
(isch) uns Bürgern so "grün" daß 'r uns bloß no v'rse..hentlich übersieht
Wan'   sozial - demokratisch du willsch mitregiera
muasch  d'r  Trollinger  saufa on' wan s'Maul ufmachsch lüa..lala singe
Wann so'a  Vetterle jamm'ret vom  Tie'afbau - Kartell
sagt  d'r  "Sozi" - Minischter: bau halt no a paar Tun-nell
Zwische stillg'legte Schtrecke gibt's grad gnuag Tun-nell
alle Vetterle nei z' schtecke ond im Ländle würds hell
(weiter anpass/ausbaubar zu Spottlied, Ballade, ...)
Der klassische Refrain 'holladi-hiha holladiho hollari jetzt wirds recht hollario' kann auch grantiger gesungen werden, statt jetzt-wirds-recht zum Beispiel 'mir wird schlecht' oder 'Luagepack', am Schluss kanns dann heissen 'etzt wirds hell'. Oder der Refrain endet jedesmal auf 'hollari obe-bleibe (hol)lari-o'. (Auch ein Übertragungsversuch ins Hochdeutsche wurde unternommen.)

herbstlicher Baum statt einer Trennlinie
Auf m Schwäbsche ICE (Schwäbsche Eisenbahne)   (Tiefergelegte Version)
 
G Auf m Schwäbsche Ih - Ceh - Eh C geht ganz gwiss niemols nix a he'
D6ja die Kühlung G funktioniert D grad im Winter G wenns recht friert
Dofür  geht  die  Heizung  nur bei Hoch-Sommertemp'ratur
und wer meint auf's Kloo zu müsse der soll halt in d'Hos' nei ... (eine Windel tun?)
On' uf schwäbsche Schnellba'strecke wird glei zweimol nix verrecke
weil fürn Rettungsdienst wärs drenn' in  dem  Tunnel  eh  zu  eng
Wann's mol brennt im Tiefba'höfle regelt das Notfall-Konzeptle
Au'  im  Rollstuahl:  net  verzage musch'n halt gschwind Trepp nuf trage
Uf de schwäbsche Schnellba'trassa herrscht a Tempo, kaum zu fassa
dass zum Aus- und zum Ein-steige koine zwei Minute bleibe
(gesungen beispielsweise beim Schwabenstreich am Bismarckplatz)
Drei weitere KURZE Fassungen (sicher nur drei von vielen) gibts.
Und die campact.de-Version (S21-Song) ist eher ausführlich / landesweit gefasst.

Baum auf Herbstwiese statt einer Trennlinie
Aufm Wase graset d'Hase   (Liebeslied oder was?)
 
CAufm   Wase   graset   d' Hase und em Wasser Ggambet d'Fischle
Fliabr   will i   Cgar   koi   Kanzler Gals bloß Tiafbau-G7Lobby-Cischte
Mutr musch mr schla' mi s'Blechle Wasser-Werfer mache lau
dass  i  a-au  so  Argume - ente wie di' Tiaf'r - Leger hau
Gang mr weg mit Tunnelvetterle gang mr weg mit Größewoh'
i fahr doch durchs Land viel liabr wann i 's Ländle sehe koh'
Wer  uns  will  de  Bohof  nehme und dia letschte Bäum no gau
werd  mr  bei  de  Aure  nehme d'Schtiaga abi pfluadre lau
Wo mir hänt no Strom vrschwendet wars im Ländle nemme' sche'
des wird be-esser und mir schaltet endlich ab dia Ka-Ka-We
Wo i ha-au no' g'kratzt und bisse hat mi we-elle koine küsse
seit i d' Ke-ern-Kraft-Werk abreiss kriag i d'Küssle dutzendweis
(kann noch eine Liebeserklärung voll Stolz werden, je nach Um/Weiterdichtung) ... DU bist dran ...

statt Trennlinien-Strichen
We shall not be moved -- Wir bleiben oben
 
G We    shall    not D we shall not be moved
D We    shall    not G we shall not be moved
Just like a C tree that's standing by the G water
e We shall D not be G moved
Wir   bleiben   oben und wir weichen nicht
Wir   bleiben   oben und wir weichen nicht
So wie ein Baum am Nesenbach-U-ufer
oben ble-eiben wir
Wir wählen keine Prügler und wir weichen nicht
Wir wählen keine Prügler und wir weichen nicht
So wie ein Baum am Nesenbach-U-ufer
oben ble-eiben wir
Wir kämpfen für Demokratie und wir weichen nicht ...
Wir schalten ab die Kernkraft und wir weichen nicht ...
Wir  fordern  gute  Löhne und wir weichen nicht ...
Wir schützen unsre Umwelt und wir weichen nicht ...
Wir woll'n gescheite Schulen und wir weichen nicht ...
Wir bremsen die Profitgier und wir weichen nicht ...
's ist höchste Eisenba-ahn und wir weichen nicht ...
Wir   bleiben   oben und wir weichen nicht ...

statt Trennlinien-Strichen
Auf einem Baum ein Juchtenkäfer saß
 
C Auf einem Baum ein G Ku-uk-G7uk C simsala a bim bam F basala e dusala G dim
C Auf einem Baum ein G Ku-uk-G7uk C saß
C Auf  der  Platane  G sa - aß  G7 ein C simsala a bim bam F basala e dusala G dim
C Da saß ein JuchtenG-Kä-ä-G7 fer C drauf
Da kam ein junger Mö - öchte simsala bim bam basala dusala dim
Da kam ein junger Mö - öchte - Groß.
Der schlug den Käfer u-und den simsala bim bam basala dusala dim
Er schlug den Käfer und den Baum um.
Doch als ein Jahr verga-angen simsala bim bam basala dusala dim
Und als ein Jahr verga - angen war.
Da  war  der  Käfer  wie - ieder simsala bim bam basala dusala dim
Der  Juchten - Käfer  wie - ieder da.

statt Trennlinien-Strichen
O Bello Ciao   (bello vetterle ciao), o Bella ciao
 
e Ein  Landesvater,  was  für  ein  Vater, oh Bello ciao, Bello ciao, Bello G ciao ciao ciao
1 LandesC-Vater schleift Park und e Bahnhof und prügelt H7 nieder den Pro-etest.
e Doch eines Morgens,  an einem Sonntag, oh Bello ciao, Bello ciao, Bello G ciao ciao ciao
Ja eines C Morgens,   an einem e Sonntag, da wählten  H7 wir  d-**-***   e ab.
Wir wollten feiern,   singen und tanzen, oh Bella ciao, Bella ciao, Bella ciao ciao ciao
Wir  wollten  feiern,  dass  wir  im  Ländle nun endlich was zu sagen hätten.
Doch nun kam Feigheit, in grünem Mantel, oh Bella ciao, Bella ciao, Bella ciao ciao ciao
Drum  geh'n  wir  weiter,   auf  die  Strasse, für Bürgerbahn und Bürgerrechte
(verträgt/erfordert Weiterdichtung)   Um d-**-*** zu ersetzen gibts eine Menge Vorschläge wie: "den Möchtegern", "den Prügler", "die Plage", es ist natürlich auf politisch korrekte Wortwahl zu achten, so wie die Regierung ja auch immer korrekt mit friedlichen Demonstranten umgeht.
Eine Langfassung (sicher nur eine von vielen) gibts ebenfalls.

statt Trennlinien-Strichen
Bananen Boot   namens Bananürttemberg
 
EHeeeeeeey - oooh, wo (H)ii-isser Edenn 1 Vetterle geht und der H Bahnhof bleibt E da
EHe sag mir Hwo-o-o Ao-o Wo Ei-isser Hdenn 1 EVetterle geht und der H Bahnhof bleibt E da
In Stuttgart züchtet man jetzt Bananen 1 Vetterle geht und der H Bahnhof bleibt E da
Es will die Bau-Mafia absahnen 1 Vetterle geht und der H Bahnhof bleibt E da
Geh Mister Tunnelmann H zähl deine Bananen 1 E Vetterle geht und der H Bahnhof bleibt E da
Geh Mister Tunnelmann H zähl deine Bananen 1 E Vetterle geht und der H Bahnhof bleibt E da
Kein Ländle als Republik der Banananen 1 Vetterle geht und der H Bahnhof bleibt E da
Die Zukunft nicht im Loch vergraben 1 Vetterle geht und der H Bahnhof bleibt E da
Wir sind die Mehrheit wir sind das Volk 1 Vetterle geht und der H Bahnhof bleibt E da
Wir werden nicht weichen nicht einen Zoll 1 Vetterle geht und der H Bahnhof bleibt E da
EHeeeeeeey - oh, wo i-isser denn 1 Vetterle geht und der H Bahnhof bleibt E da
Heeeh, sag mir wo-wo-wo-wo Wo i-isser denn 1 Vetterle geht und der H Bahnhof bleibt E da
Geh Mister Tunnelmann H zähl deine Bananen 1 E Vetterle geht und der H Bahnhof bleibt E da
Geh Mister Tunnelmann H zähl deine Bananen 1 E Vetterle geht und der H Bahnhof bleibt E da
(linke Zeilenhälfte: oft nur von Einzelstimme gesungen, aber "Vetterle geht und der Bahnhof bleibt" singen ALLE)
Zwei Langfassungen gibts ebenfalls. (Die Gitarrenakkorde dort zwei Töne tiefer bzw 5 höher notiert), eine ist recht angestaubt, da ist noch von einem gewissen Mappus die Rede, auch da kann VETTERLE gesungen werden statt dieses Namens, der bereits in Vergessenheit gerät.

  Direkt neben Stuttgarts Schlossgarten liegt das Viertel des traurigen Rekords: Europas höchste Feinstaub-Belastung. Jeder große Laubbaum entsorgt uns davon einer Tonne jährlich. (Auch) gegen die Abholzung wenden sich die Lieder im ursprünglichen frechen Sinne der Volkslieder: von Leuten auf der Straße gesungen und erdacht, mit Biss und beißendem Spott, einige Beispiele, im Zusammenhang mit dieser Wehrhaftigkeit, Bahnhof und Bäume und Demokratie zu erhalten, sind auch runterladbar, zum Download am besten Context-Menu [rechte Maustaste] nutzen:
16 seitiges Liederheft (pdf) für beidseitigen Querformat-Druck optimiert, zum Drauf-Los-Singen,
auf der Impressum-Seite gibts Varianten des Hefts, auch im ODT-Format ums mit OpenOffice oder LibreOffice selber zu editieren / weiter zu schreiben.


 
herbstlicher Baum Satire-Geschichten siehe   Engelhaar   Demokrasee   Kraichgau   Geldwaschen

www.kopfbahnhofkunst.de